Google+

SMJ beim Jugendforum 2015

Der BDKJ-Thüringen lud seine Mitgliedsverbände vom 20. bis 22. März 2015 in das Jugendhaus St. Sebastian nach Erfurt ein. Und wo Mitarbeit gefordert und Austausch mit anderen Verbänden der Jugendarbeit gesucht wird, ist die SMJ sofort mit dabei. Und so zog es die frisch gewählte Diözesanleitung, bestehend aus Bernhard M. und Johannes H., ihrem Regiosprecher Christian H. und den Mitarbeitern Konrad H. und Gregor D. nach Erfurt, um die SMJ beim Jugendforum des BDKJ zu vertreten.
Vertreter der SMJ Regio Wegweiser

Der Freitagabend begann mit einer Vorstellungsrunde, um die anderen Teilnehmer aus den anderen Verbänden näher kennenzulernen. Neben der SMJ waren Vertreter der Pfadfinder Sankt Georg, der Malterserjugend, der Kolpingjugend, des Unitas-Studentenverbandes, des KLJB sowie Vertreter der Dekanatsjugnd unter den insgesamt 30 Teilnehmern.
Der Samstag begann mit einem Studienteil zum Thema „Homosexualität und Kirche“. Dazu wurde ein Referent eingeladen, welcher Lehrer für Latein, Altgriechisch und evangelische Religion ist und sich als homosexueller im Verband „HuK“ ("Homosexuelle und Kirche“) aktiv ist. Es wurden Diskussionsrunden zu diesem Thema gebildet und schließlich die stellen aus der Bibel und des Katechismus, welche sich mit Homosexualität beschäftigen, näher betrachtet und aus anderem Blickwinkel betrachtet.

Am Nachmittag ging es in den Konferenzteil über, in welchem Abstimmungen zu Satzungsänderungen und zur Planung des kommenden Jahres getroffen wurden. Dies ist die Möglichkeit der SMJ und der anderen Mitgliedsverbände, am Geschehen im BDKJ aktiv teilzunehmen.
Tagung der BDKJ Diözesanversammlung

Messe mit Bischof Ulrich Neymeyer


Nach dem Konferenzteil am Samstagnachmittag lud Bischof Ulrich Neymeyer zu einem gemeinsamen Gottesdienst ein. Dieser wurde in kleiner Runde in der Hauskapelle gefeiert.

Nach dem Abendessen am Samstag wurde ein Infotainment Abend, gemeinsam mit dem Bischof, veranstaltet. Hierbei haben sich die Verbände auf Unterhaltsame und Spielerische Weise dem Bischof, er sich aber auch uns vorgestellt.
So war zum Beispiel eine Aufgabe, dass die Verbände eine kurze Präsentation über sich vorbereiten sollten, auf der jedoch eine Aussage falsch war. Der Bischof musste herausfinden, welche der Aussagen gelogen war. Bei der SMJ war dies jedoch recht leicht, da wir behauptet haben, aufgrund der Frauenquote nun auch eine weibliche Person in der Diözesanleitung zu haben. Doch auch in anderen Spielen, wie dem Kräftemessen, konnten sich die Verbände mit dem Bischof auf spielerische Weise vertraut machen.
Bernhard Meier stellt die SMJ vorKräftemessen mit dem Bischof

Nachdem wir am Samstag schon die Vorabendmesse mit dem Bischof gefeiert hatten, war am Sonntagmorgen der letzte Tagesordnungspunkt: Die Wahlen. Dabei wurden die verschiedenen Positionen im BDKJ besetzt. Aus der SMJ wurden Konrad H. und Johannes H. in den Satzungs- sowie den Wahlausschuss gewählt. Weiterhin werden Konrad H. und Christian H. zusammen mit Teilnehmern aus anderen Verbänden den BDKJ beim Landesjugendring Thüringen vertreten.
Neben einem spannenden, aber auch aufregendem Wochenende hat die SMJ wieder einmal gezeigt, wie wichtig für uns die überverbandliche Arbeit ist. Denn durch die Mitarbeit im BDKJ, so merken wir immer wieder, schöpft man neue Erfahrungen, sei es durch den Studienteil, durch die Begegnung und Vorstellung mit dem Bischof, oder dem Austausch mit den anderen Verbänden. Und so freuen wir uns schon jetzt, nächstes Jahr wieder beim Jugendforum, dann wieder in Heiligenstadt, dabei sein zu können.
Gruppenfoto der BDKJ Diözesanversammlung

Weitere Bilder auf: http://goo.gl/cuQGZR

Suche

Kalender

Unterstützen